Bundesumweltministerium startet neue „Naturschutz-Offensive 2020“

Bild zur MeldungMitte Oktober wurde im Rahmen des 7. Nationalen Forums zur biologischen Vielfalt das neue Handlungsprogramm des Bundesumweltministeriums (BMUB) „Naturschutz-Offensive 2020“ vorgestellt. Die Naturschutz-Offensive soll die Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt bis zum Jahr 2020 deutlich voranbringen. Das Programm des BMUB macht klar, in welchen Handlungsfeldern die größten Defizite bestehen und bis zum Jahr 2020 verstärkte Anstrengungen zur Erhaltung der biologischen Vielfalt von welchen Akteuren erforderlich sind. Auf der Basis einer Priorisierung der Ziele der Nationalen Strategie werden in zehn Handlungsfeldern insgesamt 40 konkrete Maßnahmen formuliert.

 
Unter anderem wird darin der nicht zuletzt durch die Ergebnisse des 2014 veröffentlichten Bericht zur EU-Vogelschutz- und Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie aufgezeigte Handlungsbedarf zum Schutz der biologischen Vielfalt dargestellt. Mit einer Initiative in der Umweltministerkonferenz zielt das BMUB darauf ab, den Grünlandschutz bundesweit auf hohem Niveau zu sichern und dabei insbesondere Vogelschutzgebiete und Niedermoorstandorte zu berücksichtigen. Auch ein umfassendes Biodiversitätsmonitoring auf der Basis von bundesweit repräsentativen Stichprobenflächen, wie es bereits im bundesweiten Vogelmonitoring etabliert ist, hält das BMUB für unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen